Mitte heilig

BERLIN TALES 13.08.2013

 

In Berlin finden erstaunlich wenige öffentliche Prozessionen statt. Dachte sich auch  das Künstlerduo Various & Gould und rief unter dem Motto „HolyHelpers“ zur ersten Berliner Sankt-Nimmerleins-Prozession auf. Vier Plakatfiguren moderner Heiliger wurden dafür am heutigen Dienstag vom Stattbad Wedding aus durch die Straßen Mittes getragen. Mit Santa Pharma ging es zur Konzernzentrale von BayerSchering, mit Santa Data zum BND und mit Sankt Gentrifizian zum leerstehenden Tacheles. Eigentlich war noch angedacht, mit Sankt Abuso zum Haus der Deutschen Bischofskonferenz zu pilgern, hierzu war die nicht ganz so selige Berliner Polizei aber nicht bereit. Wie es sich für eine richtige Prozession gehört, wurde an jedem Pilgerort ein priesterliches Gebet vorgetragen und Weihrauch durfte natürlich auch nicht fehlen. Also fast alles so wie beim Original. Nur lustiger. Und die Musik war auch besser.

  1. Pingback: Nerdcore › Various & Goulds modern Saints vs NSA: Pics

  2. Pingback: Fotos »HolyHelpers« Heiligenprozession für Datensicherheit | URBANSHIT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.